Werbung ohne Auftrag  Erinnert Ihr Euch noch, dass ich vor zwei Wochen von einer Kollegin  Energy-Balls geschenkt bekommen habe und damit drohte, Euch das Rezept aufzuschreiben?

Tja. Es ist soweit. Ich habe mich an meinen Mixer gesetzt und anschließend fleißig mit den Händen Kugeln gerollt. Hier also nun das beste Superfood der Bloggeschichte.



Also. Zumindest meiner Bloggeschichte.

Power-Balls von Annika! Raw, Vegan und dazu auch noch richtig lecker und leicht zu machen. So man einen Mixer besitzt.

Ihr brauchtEnergyballs Annefaktur.de

200 g Mandeln (am besten gemahlen)

400 g Datteln

2 EL Mandelmus

2 EL Kokosöl

2 EL Chiasamen

4 EL Rohkakaopulver

2 EL Wasser

 

So gehtsEnergyballs Annefaktur.de

Mandeln nach und nach mit den Datteln im Mixer zerkleinern. Wenn Ihr gemahlene Mandeln habt, gebt ein bisschen davon zu den Datteln hinzu, dann kleben sie nicht so im Mixer fest und lassen sich leichter hacken.

#füreuchgetestet

#protipp

Anschließend die Masse in eine Schüssel füllen. Mus, Öl, Chiasamen, Kakaopulver und Wasser hinzufügen, alles mit dem Löffel verrühren und zu wallnussgroßen Bällchen rollen. die Kugeln eine Stunde in den Gefrierschrank legen und fest werden lassen.

Bällchen unbedingt im Kühlschrank aufbewahren, damit sie schön fest bleiben. Wer mag, kann die Energy-Balls noch in Kokosraspeln wenden, dann sieht es noch schmackhafter aus.

Energyballs Annefaktur.de

 

Energyballs Annefaktur.de

Melde Dich für meinen Newsletter an