#Werbung ohne Auftrag   Bald ist Ostern und bei mir stapeln sich, nach dem ganzen Ostereierbekleben des letzten Beitrags, die Eierpappen. Ich kann ja nichts wegschmeißen. Was Matthias (aka meine bessere Hälfte) mindestens einmal die Woche dazu bewegt, mit dem Entrümplerteam von RTL II zu drohen. Bevor er das tatsächlich mal in die Tat umsetzt, hab ich mir überlegt, was man mit den Eierpappen noch so anstellen könnte – und bin auf diese Blüten gekommen.

Ihr braucht

Eierkarton-Blumen Annefaktur.de– Eierkartons



– Schere

– Skalpell (wer das nicht hat, nimmt einfach die Schere)

– Heißkleber (Wuaaaah. Den hab ich auf dem Foto vergessen und nun sind die Pappen zerschnitten. Ich hoffe, Ihr könnt Euch das auch so vorstellen)

 So geht’s

Eierkarton-Blumen Annefaktur.deAus den Eierkartons schneidet Ihr einen dieser “Becher”, wo die Eier drinsitzen, kreisförmig aus.

Eierkarton-Blumen Annefaktur.deIch mach’ das möglichst mit dem Skalpell, weil es leichter geht, als mit der Schere.

Eierkarton-Blumen Annefaktur.deDann schneidet Ihr vier ovale Blütenblätter in den “Becher”.

Eierkarton-Blumen Annefaktur.deJe drei dieser gebastelten Blütenteile setzt Ihr versetzt aufeinander und klebt sie mit Heißkleber aneinander fest.

Eierkarton-Blumen Annefaktur.deDavon könnt Ihr so viele herstellen, wie Ihr wollt (oder Eure Pappen hergeben).

Eierkarton-Blumen Annefaktur.deIch bemal’ die Blüten immer, damit sie noch schöner aussehen. Im Moment steh’ ich total auf Gold und Kupfer, aber da sind Eurer Farb-Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt.

Melde Dich für meinen Newsletter an