#Werbung ohne Auftrag   Meine Mutter! Die ist manchmal echt ein richtiges Schlitzohr. Ihre beste Freundin hatte sich nämlich im Urlaub irgendwo anner Küste kleine Schiffe aus Treibholz gekauft.

Weil die ja so nüdlüch aussehen.



Und, ach guck mal. Selbstgemacht sind se auch.

Kreeeisch!

Aber: Sechs Euro pro Schiff.

Say whaaat?!

“Pfff. Kann ich selber”, dachte sich mein wertes Muttertier und kramte daraufhin wild in ihren eigenen Treibholzbeständen rum.

Rausgekommen sind diese bezaubernden Schwimmteile made by Mutti.

Und weil ich mal wieder sehr angetan von meiner Mama bin, zeig ich Euch jetzt mit gnädiger Erlaubnis der Copyright-Besitzerin, wie auch Ihr (ja, IHR) solch nüdlüche Schiffchen für fast umme in Eurem Zuhause beherbergen könnt.

Flotte ahoi!

 

Ihr brauchtDIY Segelschiffe aus Treibholz Annefaktur.de

Treibholz

Draht

Zange

Gestärktes Leinen (damit die Segel schon steif sind)

 

So gehts

 

DIY Schiffe aus Treibholz Annefaktur.de

Draht mit einer Zange oben rund biegen und das Segel als Dreieck auf die gewünschte Größe zuschneiden. Anschließend mit Kleber am Draht befestigen. Mama hat Sekundenkleber genommen. Ich fand Heißkleber am besten.

DIY Schiffe aus Treibholz Annefaktur.deDraht auf die gewünschte Länge kürzen…

DIY Schiffe aus Treibholz Annefaktur.de…und ins Treibholz stecken. Ist letzteres zu Hart, einfach ein kleines Loch mit einem dünnen Schaubenzieher machen.

DIY Schiffe aus Treibholz Annefaktur.deDIY Schiffe aus Treibholz Annefaktur.deDIY Schiffe aus Treibholz Annefaktur.de

Melde Dich für meinen Newsletter an