DIY Magnet-Lesezeichen Annefaktur.de#Werbung ohne Auftrag   Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber ich steh sehr auf oldschool-lesen. Also dieses mit so nem echten Buch. Bisher hab ich, wenn ich mir merken wollte, auf welcher Seite ich zu letzt war, immer einfach die Ecke umgeknickt. Was natürlich sehr praktisch ist, weil man nie sein lesezeichen verlegt. Trotzdem ist das für das Buch ja eher unschön. Darum hab ich mir jetzt doch mal Lesezeichen mit Magnetband selber gemacht.

#verrückt



Und jaaa, ich weiß. Son eBook-Reader ist megaaa praktisch im Urlaub und so.

Ich mag das trotzdem nicht.

Und damit ich nicht immer die Seiten knicken muss, um mir zu merken wo ich grade bin, hab ich magnetische Lesezeichen gebastelt. Tatsächlicherweise ist das schon fast zu einfach.

Aber hey. Sieht stylo aus. Darum werd ich ab sofort behaupten, war megaaa schwierig. Also verpetzt mich nich.

#pssst

 

Ihr brauchtDIY Magnet-Lesezeichen Annefaktur.de

Lesezeichen Rohlinge. Gibt es für wenig Geld en masse im Netz. ich hab meine hier her

buntes Papier

Kleber

Schere

 

So gehtsDIY Magnet-Lesezeichen Annefaktur.de

Eine Seite des Lesezeichenrohlings mit Kleber bestreichen und in eine Ecke des Papiers kleben.

DIY Magnet-Lesezeichen Annefaktur.deAnschließend am Rand des Lesezeichens bis zu dessen Mitte entlangschneiden und das Lesezeichen einmal kurz zusammenklappen (so knickt Ihr das Papier schon einmal und es bekommt die richtige Größe).

Dann die andere Seite festkleben und einmal drumherum schneiden.

Extratipp: Wenn Ihr die Lesezeichen vor dem Bekleben durchschneidet, habt Ihr gleich doppelt so viele und sogar verschiedene Größen.

Sind übrigens auch super zum Verschenken. Für alle oldschool Leser wie mich.

DIY Magnet-Lesezeichen Annefaktur.deDIY Magnet-Lesezeichen Annefaktur.deDIY Magnet-Lesezeichen Annefaktur.deDIY Magnet-Lesezeichen Annefaktur.de

Melde Dich für meinen Newsletter an