Ich fahre morgen in den Urlauuub.

Wohoo.

Ist zwar nur für ein paar Tage, aber das wird super.

Unerprobtes Ziel: Kroatien.

Erprobte Reisebegleitung: Caro.

Wir landen in Split und düsen dann mit einem Auto Richtung Plitvicer Seen. Dort gehts dann in den Nationalpark, wo schon Winnetou gefilmt wurde (die älteren unter Euch werden sich vielleicht noch erinnern). Der Park soll so mega wunderschön sein. Ich bin schon ganz gespannt. Anschließend setzen wir für drei Tage über nach Rab (was da wo eine Insel ist) und dann gehts auch schon zurück nach god old Berlin.

Ich freu mich so unglaublich. Als kleiner Hinweis sei einfach mal kurz der Wetterbericht für die nächsten Tage hier erwähnt:

32 Grad und Sonne satt.

Noch Fragen?

Bevor ich in den Urlaub fahre, überkommt mich meistens noch so ein: “Ich muss wellnessen und mit den gepflegtesten Körperteilen der Welt aufbrechen”-Gefühl.

Dem hab ich gestern gefrönt und mir ziemlich spontan aus einem meiner neuen Naturkosmetikbücher (“Skin Secrets” von Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt. Geiler Name, oder?!) ein Handpeeling gezaubert. Das coole war dabei, dass ich alle Zutaten Zuhause hatte und somit nicht erst noch einkaufen fahren musste.

Das nicht so coole dabei: Ich hab mal wieder so schnell den Rappel bekommen, dass es keine How to–Fotoanweisung gibt, sondern nur das fertige Scrub.

Da Ihr aber ja alle schon große Menschen seid, vermute ich mal, dass Ihr drei Zutaten zusammenrühren auch ohne Bildanleitung hinbekommt, oder?

Ihr braucht

30 g Olivenöl

100 g Zucker

70 g flüssiger Honig

 

So gehtsDIY, Basteln, Do it Yourself, Kreativblog, Bastelblog, Handscrub, Handpeeling, selbermachen, Hausmittel, Annefaktur.de

Alles zusammenrühren (überraschend, ich weiß^^) und in ein verschließbares Gefäß füllen. Das Peeling hält sich etwa drei Monate im Kühlschrank.

AnwendungDIY, Basteln, Do it Yourself, Kreativblog, Bastelblog, Handscrub, Handpeeling, selbermachen, Hausmittel, Annefaktur.de

Etwaigen Nagellack entfernen und danach eine wallnussgroße Menge des Scrubs auf beiden Händen verreiben.
Jeden Finger einzeln abreiben, Handflächen und Handrücken nicht vergessen. Dabei ruhig ordentlich rubbeln, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen.

Beide Hände ruhig so fünf Minuten bearbeiten, anschließend unter lauwarmem Wasser abspülen und die Hände mit Handcreme eincremen. Diese Handwellness kann man gerne zwei, dreimal die Woche machen.

DIY, Basteln, Do it Yourself, Kreativblog, Bastelblog, Handscrub, Handpeeling, selbermachen, Hausmittel, Annefaktur.de

 

DIY, Basteln, Do it Yourself, Kreativblog, Bastelblog, Handscrub, Handpeeling, selbermachen, Hausmittel, Annefaktur.de

Ich mach das am liebsten abends, wenn ich mich anschließend aufs Sofa lümmeln kann. Wellness, bevor ich mich wieder auf meine Serie stürze.

Ich bin aktuell bei den letzten Folgen von “Tote Mädchen lügen nicht” und find es so spannend wie nichts anderes. Also wehe, Ihr verratet mir wie es ausgeht. Das Finale muss nämlich bis nach dem Urlaub warten.^^.

Melde Dich für meinen Newsletter an